Banner-Bild
Banner-Bild
Banner-Bild
Banner-Bild

Zuhause zwischen Weißer Elster & Stadtwald

Die ostthüringische Stadt Gera ist kreisfrei und hat ca. 95.200 Einwohnern (Stand 3/2019). Die Stadt erstreckt sich entlang dem Ufer der Weißen Elster und wird von waldreicher thüringischer Hügellandschaft umgeben. Es verwundert also nicht, dass die Gerschen ihren Stadtwald lieben und ihn für diverse Freizeit- und Sportaktivitäten zu schätzen wissen.

Wer nach Gera kommt bemerkt mit Sicherheit die zahlreichen architektonisch imposanten Villen, die an Geras Blütezeit zu Beginn der Industrialisierung erinnern. Gera gehörte am Anfang des 20. Jahrhundert zu den fünf wohlhabendsten Städten Deutschlands. Stolz präsentiert das heutige Gera dieses Erbe. Mit hohem Sachverstand und Liebe zum Detail wurden die Gründerzeit– und Bauhaus-Villen in den letzten drei Jahrzehnten restauriert.

„Gersche Fettguschen“ bezeichnete man seit dem Mittelalter Geras Einwohner, weil sie ihren damaligen Wohlstand oft durch den Genuss fettiger Speisen zur Schau stellten. So prägte der Volksmund den Anblick des vom Mund tropfenden Fett augenzwinkernd als „Fettgusche“. Heute präsentiert sich Gera gastfreundlich und charmant, wovon die mehr als eine Million Gäste aus dem In- und Ausland zur Bundesgartenschau 2007 überzeugen.

Das HeinrichsQuartier im Stadtteil Debschwitz

Seine citynahe und verkehrsoptimale Lage im Grünen macht das HeinrichsQuartier in einem der beliebtesten Stadtteile zu Geras neuer Bestlage. Es bietet durch eine nahezu ideale Infrastruktur in grüner Umgebung hohen Naherholungswert. Der Geraer Stadtwald ist in wenigen Minuten fußläufig erreicht und die grüne Uferpromenade an der Weißen Elster liegt direkt vor der Haustür. Auch der Hofwiesenpark ist nur ein paar wenige Schritte entfernt und lädt zum Verweilen, Spielen und dem Besuch von Veranstaltungen ein.

Kindertagesstätten und Schulen verschiedener konzeptioneller Ausrichtung, diverse Sport- und Freizeiteinrichtungen sowie das Theater der Stadt liegen in unmittelbarer Umgebung. Das macht Wohnen im HeinrichsQuartier besonders für Familien mit Kindern attraktiv und komfortabel. Auf sicheren (Rad)-Wegen gelangt der Nachwuchs unkompliziert zur Schule oder zu Orten für Freizeit und Sport.

Einkaufsmöglichkeiten um die Ecke und in der nahen Innenstadt bieten die Möglichkeit, Besorgungen bequem zu Fuß zu erledigen. Wer noch schneller in die Stadt möchte, kann auch die Straßenbahnhaltestelle in ca. 100 m Entfernung nutzen.

Jeder der die Vorzüge citynahen Wohnen im komfortablen Neubau schätzt, findet im HeinrichsQuartier seine Lieblingswohnung – ob in einer Eigentumswohnung eines Mehrfamilienhauses, in einer Maisonette-Wohnung im Reihenhaustil oder im Doppelhaus.

Bestens angebunden

Öffentlicher Spielplatz

25m

Banner-Bild
KITA's & Schulen

750m

Banner-Bild
Sport- & Freizeitanlagen

500m

Banner-Bild
Theater & Philharmonie

1200m

Banner-Bild
Stadtwald

350m

Banner-Bild
Gera Arcaden

500m

Banner-Bild
Markt

1200m

Banner-Bild
Hofwiesenpark

350m

Banner-Bild
Weiße Elster

50m

Banner-Bild