Gemeinschaftsgarten-Grillparty
Gemeinschaftsgarten - Gärtnern in der Freizeit
Gemeinschaftsgarten
Banner-Bild
Banner-Bild
Banner-Bild
Banner-Bild

Der Gemeinschaftsgarten
Die grüne Oase im HeinrichsQuartier

Gärten sind Orte der Begegnung und des sozialen Miteinanders. Auch für die Bewohner des HeinrichsQuartiers wird der 800 m² große Gemeinschaftsgarten HEINRICHSGLÜCK zur Bereicherung. Er bietet ein Naturerlebnis unmittelbar vor der eigenen Haustür und wird durch seine zentrale Lage zum idealen Treffpunkt.

Die Gartengemeinschaft
Im Vordergrund steht der Austausch, das Miteinander der Bewohner des HeinrischQuartiers. Der Gemeinschaftsgarten unterstützt die Entwicklung eines lebendigen, Generationen übergreifenden Siedlungslebens im neu gebauten Wohnquartier.
Die Besonderheit eines Gemeinschaftsgartens ist, dass er mit den Ideen und deren Umsetzung durch die Gemeinschaft wächst. Ganz gleich, ob er in Teilen zum Gärtnern in der Freizeit genutzt wird oder Nachbarn gemeinsam Kaffee trinken oder Grillen.
Eine weitere Idee ist es, den Gemeinschaftsgarten zum Ort der Bildung zu machen. Beispielsweise durch Kooperation mit einem Kindergarten oder einer Schule. Erfahrungen können auf diese Weise weitergegeben werden. Themen wie Beobachten und Sinneserfahrungen bieten sich an.

Die Garteneinrichtung
Der Bauträger des HeinrichsQuartiers, die tempus24 GmbH & Co. KG errichtete den Gemeinschaftsgarten, der als zentraler Treffpunkt mit Bänken, Bäumen und einem Sonnensegel ausgestattet wurde. In einem Gerätehaus wird eine Grundausstattung Gartenwerkzeug bereitgestellt. Im Gartenteil sind im vergangenen Oktober Bäume und sogenannte Naschsträucher gepflanzt worden.

Das Gartenleben
Im September 2018 fand zum ersten Kennenlernen aller Bewohner ein Gartenfest statt. Interessierte Gartenfreunde waren eingeladen, sich von Anfang an zur Gartengemeinschaft HEINRICHSGLÜCK zu formieren um künftig aktiv zu werden. Gast diesen Tages war der Landschaft- und Gartengestalter Frank Mittelstädt. Über das erste Gartenjahr hinaus wird er die Gemeinschaft mit Workshop und Seminar begleiten und die Akteure dabei nicht nur durch gärtnerisches Fachwissen inspirieren. Mit seiner ganzheitlichen Gartenbetrachtung bringt der Gartentherapeut Mittelstädt weitere, interessante Erfahrungen in die Gemeinschaft ein.

Im März startete die Gartengemeinschaft mit einem Workshop ins Gartenjahr 2019. An der Seite von Frank Mittelstädt erarbeitete sich die Gemeinschaft Schritt für Schritt, welche Erwartungen sie hinsichtlich Nutzung und Funktion mit diesem Garten verbinden und wie der Garten in der Mitte des HeinrichsQuartiers einmal aussehen soll. Ein Meilenstein! Jetzt heißt es: anpacken und das Konzept Stück für Stück realisieren.

Mit dem ersten aktiven Garten-Arbeitseinsatz nach dem Konzept-Workshop versammelten sich Anfang Mai 2019 all jene, denen am Wachsen und Werden des Gemeinschaftsgartens gelegen ist und deren Zeit dies gestattete. Schön war es zu erleben, wie Jung und Alt ganz unkompliziert miteinander gesät, gepflanzt, gesammelt und gebaut haben. So konnte die große Kräuterspirale, für die sich die Workshop-Teilnehmer im März ausgesprochen hatten, angelegt werden. Unter Beisteuerung von Zwiebeln, Kartoffeln und Knoblauch aus den Küchen der HeinrichsQuartier-Bewohner konnten mitgebrachte Jungpflanzen wie Erdbeeren, Lavendel, verschiedene Kräuter und Saatgut direkt und dem gemeinsam erarbeiteten Konzept entsprechend in die Erde gesetzt wurden. Großartig! Der Anfang ist gemacht. Jetzt will man sich freitags am Nachmittag individuell zum Reden, Bier-/Kaffee-/Wassertrinken, Planen, Fachsimpeln im Garten treffen oder gemeinsam oder einsam Arbeiten. Die Idee, dabei den Grill anzuwerfen ist natürlich auch bereits geboren und wartet auf Umsetzung.

Das Jahr 2019 und damit die erste Gartensaison gehen zu Ende. Es war teilweise ein heißer und für Gärtner anstrengender Sommer. Deshalb kann man nicht genug all jenen danken, die sich tagein – tagaus um die Pflanzen des garten gekümmert haben. Nicht weniger Anerkennung gilt allen, die dazu beigetragen haben, dem jungen Gartenprojekt Kontur und ein Gesicht zu geben. Zugegeben, es war nicht immer leicht. Aber mit einem Bierchen oder Kaffee in geselliger Runde fällt das Fazit am Schluss doch wohlwollend aus. Wir freuen uns auf das Gartenjahr 2020 – mit weiteren neuen Gemeinschaftsgartenfreunden.

Alle Bewohner des HeinrichsQuartiers sind herzlich eingeladen die buchstäblich zarten Pflänzchen zu pflegen, auf dass ein lebendig und schönes Nachbarschaftsleben heranwächst.

TERMINVORSCHAU
2020 Exkurison
Banner-Bild
Banner-Bild

Für Ihre Fragen zum Gartenprojekt steht Ihnen Frau Sommer von der Firma eigentraum GmbH  gern zur Seite.